Dr. Cornelia Köhler

Dr. Cornelia Köhler

Dr. Cornelia Köhler Abteilung für Neuropädiatrie mit Sozialpädiatrie Klinik für Kinder-und Jugendmedizin der Ruhr-Universität Bochum Alexandrinenstraße 5 44791 Bochum c.koehler@klinikum-bochum.de

  • Abitur 1987 
  • Medinzinstudium 1988-1995 
  • Arzt im Praktikum 1995-1997 
  • Approbation als Ärztin 1997 
  • Fachärztin für Kinderheilkunde 2003 
  • Schwerpunktbezeichnung Neuropädiatrie 2007 

Tätigkeiten als Ärztin: 

  • 1995: Praxis Dr.Niehaus, Hamm 
  • 1996-1998: Klinik Holthausen, Klinik für Neurochirurgische Frührehabilitation, Hattingen,
  • 1999-2001: Städtische Kliniken Bremen-Nord, Kinderklinik, Bremen 
  • 2002-2004: Klinik für Kinder-und Jugendmedizin der RUB im St.Josef-Hospital, Bochum
  • Ab 2004: im Bereich Neuropädiatrie
  • Ab 2007: mit Schwerpunkt Neuropädiatrie
  • Ab 2015: Sprecherin des Muskelzentrums Ruhrgebiet der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke

Fortbildungen des Autors

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungen des Autors.

Frühe Symptome der Muskeldystrophie Duchenne (DMD)

Mögliche CME-Punkte: 2
Zertifizierende Stelle: Bayerische Landesärztekammer
Mit freundlicher Unterstützung von pädiatrische praxis
Gesponsert von Westermayer Verlags-GmbH; Betrag: € 300,-
Weiterempfehlen


Jungen mit der seltenen Erkrankung Muskeldystrophie Duchenne (DMD) profitieren von einer frühen Diagnose. Wegweisende motorische Auffälligkeiten lassen sich bereits um den zweiten Geburtstag beobachten. Eine kombinierte Entwicklungsstörung (Sprache, Kognition, Motorik), das Fehlen des freien Laufens mit 18 Lebensmonaten 
oder eine unklare Transaminasen-Erhöhung in Kombination mit einer Kreatinkinase- 
Erhöhung im 4-stelligen Bereich erfordern die genetische Abklärung auf eine mögliche Muskeldystrophie Duchenne.

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.