Diagnostik und Therapie des tripelnegativen Mammakarzinoms


 

Gesponsert von:


 
Weiterempfehlen

Das tripelnegative Mammakarzinom (triple negative breast cancer, TNBC) ist definiert durch eine fehlende Expression des Östrogenrezeptors (ER) und des Progesteronrezeptors (PR) sowie eine fehlende Amplifikation / Überexpression von HER2/neu.

Die Therapiemöglichkeiten sind eingeschränkt verglichen mit Patientinnen, bei denen ein hormonrezeptor-positives bzw. luminales Mammakarzinom diagnostiziert wurde, auch weisen Patientinnen mit TNBC eine schlechtere Prognose auf. Die CME stellt die Therapiegrundlagen beim TNBC dar und geht auf den Stellenwert neuer Behandlungsansätze ein.




Autoren

PD Dr. med. Cornelia Liedtke

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein / Campus Lübeck
mehr

 

ONKOLOGIE heute



Zertifizierung

Gültig bis: 02.06.2016
Bearbeitungszeit: 45 Minuten
CME Punkte: 2

 


Zurück

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.

Bayerische Landesärztekammer Logo