Herzkreislaufversagen während der Schwangerschaft – situationsimmanente Kriterien der Kardiopulmonalen Reanimation


 

Gesponsert von:


 
Weiterempfehlen

Kollaps und Herzkreislaufstillstand (SCA, sudden cardiac arrest) betreffen Menschen beiderlei Geschlechts und obwohl speziell die Inzidenz kardialer Akutereignisse eine signifikante Abhängigkeit vom Lebensalter aufweist, sind auch Frauen im reproduktionsfähigen Alter betroffen.


Einen Kreislaufkollaps erleiden schwangere Frauen mit einer Häufigkeit von 0,3–0,6%. Meist ist eine Verminderung des venösen Rückstroms zum Herzen, bedingt durch das reversible Vena-Cava-Kompressionssyndrom verantwortlich.




Autoren

Prof. Dr. med. Alexander Strauss

astrauss@email.uni-kiel.de
mehr

 

CMExtra



Zertifizierung

Gültig bis: 24.11.2016
Bearbeitungszeit: 45 Minuten
CME Punkte: 2

 


Zurück

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.

Bayerische Landesärztekammer Logo