Infektionen durch Chlamydien, Gonokokken, Treponema pallidum, Mykoplasmen, Ureaplasma und Trichomonaden


 

Gesponsert von:


 
Weiterempfehlen

Die WHO schätzt, dass weltweit pro Tag 1 Million Menschen mit einer STI (Sexually Transmitted Infection) angesteckt werden. Chlamydia trachomatis ist der weltweit am häufigsten sexuell übertragene Infektionserreger. Jährlich rechnet man in Deutschland mit etwa 300.000 Neuinfektionen.

In folgendem Beitrag werden sowohl durch Chlamydien als auch durch Gonokokken, Treponema pallidum, Mykoplasmen, Ureaplasma und Trichomonaden bedingte Infektionen ausführlich dargestellt.




Autoren

Prof. Dr. med. Pietro Nenoff

pietro.nenoff@gmx.de
mehr

 

gyne



Zertifizierung

Gültig bis: 08.02.2017
Bearbeitungszeit: 45 Minuten
CME Punkte: 2

 


Zurück

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.

Bayerische Landesärztekammer Logo