PD Dr. med. Friederike Schaub

PD Dr. med. Friederike Schaub

Zentrum für Augenheilkunde Universitätsklinikum Köln Kerpener Straße 62 50924 Köln Tel.: +49 221 478 86041 friederike.schaub@uk-koeln.de

PD Dr. med. Friederike Schaub ist Oberärztin am Zentrum für Augenheilkunde, Universitätsklinikum Köln, Abteilung für Netzhaut und Glaskörperchirurgie. Dort war sie von 2012-2018 als Assistenzärztin tätig, seit 2016 ist sie Studienärztin für klinische Studien. Im Februar 2018 habilitierte sie mit einem Thema zur Descemet Membrane Endothelial Keratoplasty. Seit 2019 leitet sie das Elektrophysiologische Labor am Zentrum für Augenheilkunde sowie die PRIVENT-Studie als LKP.

Fortbildungen des Autors

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungen des Autors.

Diabetische Retinopathie: Was tun bei Neovaskularisationen und Komplikationen?

Mögliche CME-Punkte: 2
Zertifizierende Stelle: Bayerische Landesärztekammer
Mit freundlicher Unterstützung von CONCEPT Ophthalmologie
Gesponsert von Westermayer Verlags-GmbH; Betrag: € 300,-
Weiterempfehlen


Die panretinale Photokoagulation ist seit über 40 Jahren der Standard für die Behandlung der proliferativen diabetischen Retinopathie (PDR). Eine Erblindung kann hierdurch verhindert werden. Mittlerweile ist die Behandlung mittels intravitrealer Applikation von Antikörper(fragmenten) gegen den Wachstumsfaktor „vascular endothelial growth factor“ (VEGF) multimodaler geworden und die Anti-VEGF-Behandlung ist seit kurzem auch in Deutschland für die PDR zugelassen. Aber ist Anti-VEGF die Lösung aller proliferativen Komplikationen bei der diabetischen Retinopathie?

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.