Dr. med. Katja Nemat

Dr. med. Katja Nemat

Praxis für Kinderpneumologie/Allergologie am Kinderzentrum Dresden (Kid). Interdisziplinäre pädiatrisch-dermatologische Sprechstunde des UniversitätsAllergieCentrums (UAC) Dresden. Email: katja.nemat@kid-dresden.de

Frau Dr. Katja Nemat ist als Kinderpneumologin und Allergologin in eigener fachärztlicher Praxis am Kinderzentrum Dresden-Friedrichstadt (Kid) und in der Interdisziplinären pädiatrisch-dermatologischen Sprechstunde am Universitätsklinikum Dresden tätig. Nach ihrem Medizinstudium in Freiburg im Breisgau und Berlin arbeitete sie von 2000 bis 2012 an der Universitäts-Kinderklinik Dresden und leitete dort den Funktionsbereich Allergologie sowie den pädiatrischen Teil des Universitäts AllergieCentrums (UAC) Dresden. Sie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Diagnostik und Therapie von Neurodermitis, Nahrungsmittelallergien und Atemwegserkrankungen von Kindern und Jugendlichen und ist zertifizierte Trainerin für Neurodermitis-, Asthma- und Anaphylaxie-Schulungen. Wissenschaftliche Schwerpunkte: Atopisches Ekzem, Nahrungsmittelallergien/Anaphylaxie, Allergenspezifische Immuntherapie (AIT).

Fortbildungen des Autors

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungen des Autors.

Neurodermitis im Kindesalter – praktische Aspekte

Mögliche CME-Punkte: 2
Zertifizierende Stelle: Bayerische Landesärztekammer
Mit freundlicher Unterstützung von pädiatrische praxis
Gesponsert von Westermayer Verlags-GmbH; Betrag: € 300,-
Weiterempfehlen


Die Atopische Dermatitis (AD) oder Neurodermitis ist die häufigste chronische  Erkrankung des Kindes- und Jugendalters. Typisch sind ein chronisch-rezidivierender Verlauf und das Leitsymptom Juckreiz. Eine kindliche AD geht häufig mit einer erheblichen Einschränkung der Lebensqualität in der gesamten Familie einher. Aufgrund der vielfältigen, interindividuell stark variierenden Einflussfaktoren auf die Krankheitsaktivität kommen Anamnese und Verlaufsbeobachtung eine besondere Bedeutung in der ärztlichen Bewertung zu. In unserer auf AD spezialisierten, pädiatrisch-dermatologischen Sprechstunde hat sich die Verwendung eines strukturierten Anamnesebogens zur Verbesserung des Zeitmanagements bewährt, sodass bereits beim Patienten-Erstkontakt ein individueller Diagnostik und Therapieplan eingeleitet werden kann.

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.

Bayerische Landesärztekammer Logo