Prof. Dr. med. Steffen Koschmieder

Prof. Dr. med. Steffen Koschmieder

Klinik für Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie und Stammzelltransplantation

Uniklinik RWTH Aachen

Pauwelsstr. 30

52074 Aachen

E-Mail: skoschmieder@ukaachen.de

Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Hämatologie und Internistische Onkologie

Zusatzbezeichnung Hämostaseologie

Direktor des Lehr- und Forschungsgebiets "Translationale Hämatologie und Onkologie"

Fortbildungen des Autors

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungen des Autors.

Therapie der Essentiellen Thrombozythämie – Wenn weniger mehr ist

Mögliche CME-Punkte: 2
Zertifizierende Stelle: Blaek
Mit freundlicher Unterstützung von ONKOLOGIE heute
Gesponsert von Westermayer Verlags-GmbH; Betrag: € 300,-
Weiterempfehlen


Die Essentielle Thrombozythämie (ET) gehört zur Gruppe der Philadelphia-Chromosom-negativen Myeloproliferativen Neoplasien. Auf der Basis molekularbiologischer Analysen (JAK2, CALR, MPL) können verschiedene Subtypen unterschieden werden. Betroffene haben eine beinahe normale Lebenserwartung, jedoch können in Abhängigkeit spezifischer Risikofaktoren bei den Patienten kardiovaskuläre Komplikationen auftreten, die riskoadaptiert mit Thrombozytenaggregationshemmern oder zytoreduktiv wirkenden Medikamenten behandelt werden müssen. Eine Progression in eine Post-ET Myelofibrose oder in eine akute Leukämie tritt nur selten auf.

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.

Bayerische Landesärztekammer Logo