Dr. Oliver Loose

Dr. Oliver Loose

Kontaktzeiten von 7:15-16.30 von Montag bis Freitag; Telefon: 0711/278-73001; Email: o.loose@klinikum-stuttgart.de

Studium von 2004-2010 in Regensburg
Weiterbildung zum Facharzt für Kinderchirurgie von 2011-2018 in Regensburg
Seit 2018 Klinik für Orthopädie im Olgahospital Stuttgart (Prof- Dr. Thomas Wirth) zur Weiterbildung Unfallchirurgie und Orthopädie sowie Zusatzbezeichnung Kinderorthopädie
September 2018: Eröffnung des Habilitationsverfahrens an der Universität Regensburg im Fach Unfallchirurgie und Orthopädie (Prof. Dr. Dr. Alt)

Fortbildungen des Autors

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungen des Autors.

Schultergürtelverletzungen im Kindesalter

Kategorie: Chirurgie
Mögliche CME-Punkte: 4
Zertifizierende Stelle: Bayerische Landesärztekammer
Mit freundlicher Unterstützung von chirurgische praxis
Gesponsert von Westermayer Verlags-GmbH; Betrag: € 500,-
Weiterempfehlen


Knöcherne Verletzungen im Kindes- und Jugendalter betreffen 2- bis 3-mal häufiger die obere als die untere Extremität. Auch am Schultergürtel zeigen sich typische Muster, sodass man von klassischen Verletzungen der Kinder abhängig vom Alter sprechen kann. Claviculafrakturen und proximale Humerusfrakturen sind die häufigsten Verletzungen des Schultergürtels. Verletzungen des Schultereckgelenks sowie Fakturen des Schulterblattes sind Raritäten. Auch Luxationen des Schultergelenks sind sehr selten. Ein Großteil der Verletzungen kann konservativ behandelt werden, operative Maßnahmen sind die Ausnahme. Das Remodellierungspotenzial sowohl an der Clavicula als auch am proximalen Humerus ist sehr hoch, dementsprechend sind Komplikationen im Verlauf selten. Die Fortbildung vermittelt einen Überblick über typische Verletzungen, Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten.

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.