PD Dr. med. Michael Linecker, PhD

PD Dr. med. Michael Linecker, PhD

Klinik für Allgemeine Chirurgie, Viszeral-, Thorax-, Transplantations-, und Kinderchirurgie Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel Arnold-Heller-Straße 3, Haus C 24105 Kiel Michael.Linecker@uksh.de

Priv.-Doz. Dr. med. Michael Linecker, PhD ist Oberarzt mit Schwerpunkt Leberchirurgie und Transplantation an der Klinik für Allgemeine Chirurgie, Viszeral-, Thorax-, Transplantations-, und Kinderchirurgie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein

Fortbildungen des Autors

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungen des Autors.

Indikationen und Grenzen der Leberchirurgie

Kategorie: Chirurgie
Mögliche CME-Punkte: 4
Zertifizierende Stelle: Bayerische Landesärztekammer
Mit freundlicher Unterstützung von chirurgische praxis
Gesponsert von Westermayer Verlags-GmbH; Betrag: € 500,-
Weiterempfehlen


Primäre und sekundäre Lebertumoren sind eine häufige Erkrankung. Mit der rapiden technischen Entwicklung der Leberchirurgie sind viele dieser Tumoren resezierbar geworden. Es wurden Techniken entwickelt, die sich die Regenerationsfähigkeit der Leber zunutze machen, um das zukünftige Leberrestgewebe so zu vergrößern, dass extreme Leberresektionen möglich werden. Auch die Lebertransplantation hat das Gebiet der hepatobiliären Chirurgie revolutioniert und ist heute in der Behandlung von primären Lebertumoren nicht mehr wegzudenken. Dieser Artikel bietet einen Überblick über die aktuellen Indikationsstellungen sowie die Grenzen der technischen und onkologischen Machbarkeit.

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.