Prof. Dr. med. Martin Schostak

Prof. Dr. med. Martin Schostak

Klinik für Urologie, Uroonkologie, robotergestützte und fokale Therapie 

Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R.

Leipziger Str. 44

39120 Magdeburg

Tel.: +49 391 67 15036

martin.schostak@med.ovgu.de

http://urologie.uni-magdeburg.de

Prof. Dr. med. Martin Schostak ist seit seiner Berufung 2011 auf den Lehrstuhl für Urologie der medizinischen Fakultät der Otto-von-Gericke-Universität Direktor der Klinik für Urologie, Uronkologie, robotergestützte und fokale Therapie. Seine klinischen Schwerpunkte liegen im Bereich der radikalen Tumorchirurgie von Prostata, Harnblase und der Niere sowie der Therapie fortgeschrittener Tumore und der Salvage-Therapie. Er ist seit vielen Jahren Experte für fokale Therapie und Vorsitzender des Arbeitskreises für Fokale und Mikrotherapie der Deutschen Gesellschaft für Urologie.

Fortbildungen des Autors

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungen des Autors.

Fokale Therapie in der deutschen S3-Leitlinie für Prostatakrebs – Eine Premiere

Kategorie: Urologie
Mögliche CME-Punkte: 2
Zertifizierende Stelle: Bayerische Landesärztekammer
Mit freundlicher Unterstützung von UroForum
Gesponsert von Westermayer Verlags-GmbH; Betrag: € 300,-
Weiterempfehlen


Als erste Leitlinie weltweit hat die deutsche S3-Leitlinie ein eigenes Kapitel für die fokale Therapie aufgenommen. Es umfasst Diagnostikverfahren, die einzelnen Behandlungstechniken und das Follow-up. Die wichtigsten Statements werden hier übersichtlich zusammengefasst und eingeordnet.

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.