PD Dr. med. Matthias Scheffler

PD Dr. med. Matthias Scheffler

Klinik I für Innere Medizin, Universitätsklinikum Köln (AöR), Kerpener Str. 62, 50937 Köln E-Mail: matthias.scheffler@uk-koeln.de

Facharzt für Innere Medizin/Hämatologie/Onkologie

Ärztliche Leitung Molekulares Tumorboard (MTB) CIO ABCD

Lung Cancer Group Cologne

Fortbildungen des Autors

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungen des Autors.

KRAS-Mutationen als therapeutisches Ziel beim nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom

Kategorie: Onkologie
Mögliche CME-Punkte: 2
Zertifizierende Stelle: Bayerische Landesärztekammer
Mit freundlicher Unterstützung von onkologie heute
Gesponsert von Westermayer Verlags-GmbH; Betrag: € 300,-
Weiterempfehlen


Fast 40 Jahre nach Entdeckung der KRAS-Mutationen als Krebstreiber und 20 Jahre nach Einführung der EGFR-Inhibitoren findet ein therapeutischer Paradigmenwechsel bei Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) statt: Die über Jahrzehnte als „undruggable“ eingeschätzten mutierten KRAS-Proteine rücken in den Fokus zielgerichteter Therapien. Hiervon können, anders als bei den deutlich selteneren therapierbaren Mutationen, sehr viele Patienten profitieren. Die Vorselektion der molekularen Testung anhand des Raucherstatus bei NSCLC-Patienten entfällt.

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.