One-tooth-One-time-Technik – Ergebnisse nach zwei Jahren


 

Kategorie:
Zahnmedizin

Gesponsert von:


 
Weiterempfehlen

Die One- Tooth-One-Time (1T1T)-Technik ermöglicht einen unkomplizierten Ersatz fehlender Zähne im Seitenzahnbereich.

2016 schlugen Lambert und Mainjot einen Chairside-Workflow für das intraorale Scannen von Implantaten unmittelbar nach dem chirurgischen Eingriff zur Herstellung einer definitiven Einzelkrone vor, die eine Eingliederung noch am selben Tag bzw. zwei Wochen nach dem Eingriff ermöglicht. Diese Technik wird als One- Tooth-One-Time (1T1T) bezeichnet und ermöglicht einen unkomplizierten Ersatz fehlender Zähne im Seitenzahnbereich.




Autoren

Dr. Louwrens Swart

Dr. Louwrens Swart
PO Box 6134
7538 Cape Town
Südafrika
lcswart@mweb.co.za
mehr

 

BDIZ EDI konkret



Zertifizierung

Gültig bis: 13.09.2022
Bearbeitungszeit: 45 Minuten
CME Punkte: 2

Zurück

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.