L-T4/L-T3-Kombinationstherapie?


 

Kategorie:
Allgemeinmedizin


 
Weiterempfehlen

Die Hypothyreose ist die häufigste Funktionsstörung der Schilddrüse, wobei die führende Ursache für die erworbene primäre Hypothyreose die chronische Autoimmunthyreoiditis (AIT) ist. Bei der Diagnosestellung ist neben dem Erfassen der klinischen Zeichen und Symptome der Hypothyreose die Bestimmung des basalen Thyreoidea-stimulierenden Hormons (TSH) von wesentlicher Bedeutung.

Autoren:

Dr. med. Viktoria Florentine Köhler
Medizinische Klinik und Poliklinik IV
Klinikum der Universität München

Annika Wilhelm
Medizinische Klinik I, Schwerpunkte Diabetologie/ ­Endokrinologie
Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt

Prof. Dr. med. Jörg Bojunga
Medizinische Klinik I, Schwerpunkte Diabetologie/ ­Endokrinologie
Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt




Autoren

Prof. Dr. med. Jörg Bojunga

Prof. Dr. med. Jörg Bojunga
Stellvertretender Klinikdirektor
Medizinische Klinik 1
Universitätsklinikum Frankfurt
Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt am Main
joerg.bojunga@kgu.de

Sekretariat Frau Willenberg: 069/6301- 5122
mehr

Dr. med. Viktoria Florentine Köhler

Medizinische Klinik und
Poliklinik IV
Klinikum der Universität
München
mehr

Annika Wilhelm

Medizinische Klinik I,
Schwerpunkte Diabetologie/
Endokrinologie
Johann Wolfgang Goethe-
Universität, Frankfurt
mehr

 

Der Allgemeinarzt



Zertifizierung

Gültig bis: 09.10.2024
Bearbeitungszeit: 45 Minuten
CME Punkte: 3

Zurück

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.